Kolbenkompressoren

    werden als vollautomatische Kompressoranlagen mit Ansaugleistungen von 290 - 14001/min, für einen Höchstdruck von 10 bar (Serie B) bzw. 15 bar (Serie H) gefertigt.
    Durch die spezielle Kühlluftführung über Zylinder, Zylinderkopf, Kühlschlange und Nachkühler wird eine relativ kühle und trockene Druckluft erzeugt.
    Permanente Qualitätsüberwachung und eine solide Konstruktion gewährleisten eine hohe Leistung, wirtschaftliche Drucklufterzeugung und eine lange Lebensdauer.
    Jede Kompressor-Anlage kann sofort nach Anschluß an das Stromnetz in Betrieb genommen werden. Sämtliche Kompressoren sind Baumustergeprüft und tragen das CE-Zeichen.

     

    Serienmäßige Ausrüstung:

    Fahrbare Kompressoren (Druckhebälter 50 - 200 l):
    Rückschlagventil, Sicherheitsventil, Motorschutzschalter, Manometer, Druckschalter mit Entlastungsventil für automatischen Betrieb, Kondensatablaßventil, Schnellkupplungen.

    Stationäre Kompressoren (Druckbehälter 50 - 500 l):
    Rückschlagventil, Sicherheitsventil, Motorschutzschalter, Manometer, Druckschalter mit Entlastungsventil für automatischen Betrieb, (bis 4 KW Motorleistung), Kondensatablaßventil, Kugelhahn, Schwingungsdämpfer, Magnetventil mit Schalldämpfer (ab 5,5 KW Motorleistung), automatische Stern-Dreieckschützanlage für Wandmontage (ab 5.5 KW Motorleistung).

     

    Download Sicherheitsdatenblatt für Kolbenkompressoröl